Barrierefreie Nutzung

Komfortables Surfen ohne Barrieren

Der barrierearme Zugang zu den Informationen und damit eine erhöhte Nutzerfreundlichkeit stehen im Mittelpunkt des Internetangebotes des Kreises Herford und seiner Einrichtungen. Dies gilt insbesondere für folgende Schwerpunkte:

 

Zugänglichkeit für alle

Das Internetangebot ist hinsichtlich Design, Inhalt und Technik darauf ausgerichtet, dass sämtliche Informationen für möglichst viele Menschen zugänglich sind. Nutzerinnen und Nutzer mit technischen Einschränkungen (langsamer Computer, langsame Datenleitung) werden durch uns ebenso unterstützt wie Menschen mit körperlichen Handicaps.

So können beispielsweise alle Seiten und ihre Inhalte vergrößert und verkleinert werden. Dies kommt nicht nur Menschen mit Sehbehinderungen zugute, sondern allen, die ihre Augen beim Blick auf den Bildschirm entlasten möchten.

So vergrößern Sie die Bildschirm-Ansicht

Sie möchten die Seiten unseres Internetangebotes in einer größeren Darstellung betrachten? Kein Problem! Über die Menüleiste oben in Ihrem Browser können Sie die Schriftgröße und zugleich die gesamte Layout-Größe der Seite einstellen. Diese Einstellung können Sie auf unterschiedliche Art und Weise vornehmen, und zwar:

  • Auf der Menüleiste oben in Ihrem Browser finden Sie in der Regel den Menüpunkt Ansicht. Je nach Browser und Browserversion können Sie die Einstellungen zum Vergößern oder Verkleinern unter den Bezeichnungen Schriftgrad, Textgröße, Zoom, Zoomfaktor oder Schriftgröße vornehmen.
  • Alternativ können Sie mit der Tastenkombination [strg] [+] [+] den gleichen Vergrößerungs- oder Verkleinerungseffekt erzielen.
  • Oder Sie drücken die Taste [strg] und betätigen das Scrollrad Ihrer Maus.

Dummerweise funktionieren nicht alle Wege bei jedem Browser und jeder Browserversion. Probieren Sie es einfach aus!

Bitte beachten Sie, dass diese Einstellungen nicht nur für das Internetangebot des Kreises Herford, sondern für alle von Ihnen besuchten Internetseiten gelten. Sie können Ihre Einstellungen daher jederzeit rückgängig machen.

Die Programmierung der Seiten ist zudem auf Geräte und Software ausgerichtet, die auch blinden Nutzerinnen und Nutzern unsere Informationen zugänglich machen.

 

Verständlichkeit für alle

Als öffentliche Einrichtung legen wir auf die Verständlichkeit unseres Informationsangebotes großen Wert. Dies gilt nicht nur für die Klarheit der Sprache, sondern auch für die verständliche und eindeutige Beschriftung der verschiedenen Inhalte.

Interne und externe Links sind immer als solche erkennbar. Bereits der Linktext enthält Hinweise auf Art und Inhalt des verlinkten Angebotes. Auch Bilder und andere Medien sind mit Beschreibungstexten versehen, damit Nutzerinnen und Nutzer, die diese Bilder nicht sehen können, die wesentlichen Informationen erhalten. Auch fremdsprachliche Wörter oder Abkürzungen sind als solche markiert, damit die Computerstimme, die Sehbehinderten den geschriebenen Text vorliest, die Worte richtig vorlesen und aussprechen kann.

Für den Normalnutzer sind diese zusätzliche Hinweise und Erläuterung dagegen nicht sichtbar.

 

Navigation und Gliederung

Das Gesamtangebot ist klar und übersichtlich gegliedert. Jede Themenbereichseite folgt einem einheitlichen Aufbau. So befindet sich die Navigation immer auf der linken Seite.

 

Farben und Kontraste

Bei der Seitengestaltung gilt der Grundsatz, dass die Übersichtlichkeit und Lesbarkeit jeder Seite optimal sein muss. Grafiken und Schriften sind möglichst kontrastreich gestaltet.

Farben unterstützen aber nicht nur die gute Lesbarkeit der einzelnen Texte, sie sollen neben der Hauptnavigation auch die Orientierung in unserem Angebot erleichtern.